DKB Fahrer fühlen Situation von Sehbehinderten und Blinden nach