Mittelrheinbahn

Mittelrheinbahn der TransRegio in Koblenz
Mittelrheinbahn der TransRegio in Koblenz. Foto: Marco Krings

Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung (Beiblatt mit Wertmarke) der unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) werden bei der Mittelrheinbahn unentgeltlich befördert. Bei eingetragener Begleitperson (Merkzeichen B) fährt diese ebenfalls unentgeltlich mit.

Das Verkehrsunternehmen Mittelrheinbahn nimmt am Verfahren mit der Mobilitätsservicezentrale (MSZ) der Deutschen Bahn teil. Das bedeutet, dass über die Mobilitätsservicezentrale bei Fahrten mit diesem Unternehmen die Ein-, Aus- und Umsteigehilfe gebucht werden kann.

Rhein-Main-Verkehrsverbund

Frankfurt am Main Hauptbahnhof. Foto: Marco Krings
Frankfurt am Main Hauptbahnhof. Foto: Marco Krings

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund bietet auf seiner Webseite unter Mobilität für alle Informationen für Menschen mit einer Mobilitätseinschränkung an.

Informationsseite (vgf-ffm.de/de/service/service-fuer-fahrgaste/mobilitat-fuer-alle) der Verkehrsgesellschaft Frankfurt für mobilitätseingeschränkte Personen.

Für Darmstadt bietet die HEAG eine Informationsseite für mobilitätseingeschränkte Personen unter heagmobilo.de/de/mit-bus-und-bahn-barrierefrei-unterwegs an.

Vlexx

Regionalexpress der Vlexx in Frankfurt(Main) Hbf

Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung (Beiblatt mit Wertmarke) der unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) werden bei der Vlexx unentgeltlich befördert. Bei eingetragener Begleitperson (Merkzeichen B) fährt diese ebenfalls unentgeltlich mit.