Strecke Cheb (Tschechien) – Bad Brambach (Deutschland)

In den Zügen VGB RB 2 der Vogtlandbahn wird die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen auf der Strecke Cheb (Tschechien) – Bad Brambach (Deutschland) nicht anerkannt. Die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen gilt nur auf dem deutschen Streckenabschnitt.

Strecke Hof (Deutschland) – Cheb (Tschechien) – Marktredwitz (Deutschland)

In den Zügen OPB RB 95 der Oberpfalzbahn wird die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen auf dem Abschnitt Selb-Plößberg (Deutschland) – Cheb (Tschechien) – Schirnding (Deutschland) nicht anerkannt. Die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen gilt nur auf den deutschen Streckenabschnitten Hof – Selb-Plößberg und Schirnding – Marktredwitz.

Im Regionalexpress (RE 33) Nürnberg – Cheb der DB Regio Bayern gilt die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen ebenfalls nur auf dem deutschen Streckenabschnitt Nürnberg – Schirnding.