Geschichte

2016

  • Kostenbeitrag der Wertmarke erhöht sich am 01.01.2016 auf 80 € (Halbjährlich 40 €)
  • Abfragemaske zur Feststellung ob die Berechtigung für das Beiblatt mit Wertmarke vorliegt
  • Erweiterung der Häufig gestellten Fragen (FAQ)
  • Überarbeitung und Aktualisierung des Projektes Flugverkehr Info (www.flugverkehr.info)
  • Neue Übersicht zu tastbaren Plänen und Modellen für blinde und sehbehinderte Menschen ist verfügbar

2015

  • Das Projekt ÖPNV-Info wird nun seit 15 Jahren von Seh-Netz betrieben
  • Stetiger Ausbau von Informationen zu weiteren Verkehrsmitteln (z.B. Fähren) und Übersichtslisten
  • Start des neuen Projektes schwerbehindertenausweis.de von Seh-Netz
  • Die Bereiche Fahrgastrechte, Fernbusse und Informationen zur Barrierefreiheit und Ausstattung von Zügen starten mit vielen Informationen
  • Überarbeitung unserer Informationen in Leichter Sprache
  • Bundesweit macht das Beförderungsverbot einiger Verkehrsunternehmen von E-Scootern Schlagzeilen

2014

  • Umstellung der Projekte von Seh-Netz auf ein neues Redaktionssystem
  • Einstellung Newsletter und Forum
  • Start eigener Seiten bei den sozialen Netzwerken
  • Ende des Jahres startet der ÖPNV-Info Blog mit Informationen zu neuen Inhalten und aktuellen Geschehnissen

2013

  • Streckenverzeichnis und Bahnhofsabfrage werden inhaltlich komplett Überarbeitet

2011

  • Bundesweite Erweiterung der unentgeltlichen Beförderung und Abschaffung des persönlichen Streckenverzeichnisses mit dem 50km-Radius im September
  • Erweiterung der Inhalte um Informationen zur Bahnreise
  • Überarbeitete mobile Webseite wieder online

2010

  • Komplette Überarbeitung der Webseite im Frühjahr des Jahres – sowohl der inhaltliche Datenbestand, als auch das Design der Seite wurden überarbeitet.
  • Im Sommer wird eine neue, übersichtlichere Deutschlandkarte mit Verkehrsverbünden zur Verfügung gestellt. Die interaktive Karte wurde mit Hilfe von Maximilian Dörrbecker unter der Creative Commons-Lizenz erstellt.
  • Informationen zur unentgeltlichen Beförderung bieten wir nun auch in leichter Srache an. So können sich auch Menschen mit Lese- oder Schreibschwächen über die unentgeltliche Beförderung informieren.
  • Die ersten Informationen zu anderen Verkehrsmitteln, wie z.B. Fähren und Bergbahnen, sind verfügbar. Diese werden nach und nach ergänzt.

2009

  • Beim Projekt „Barrierefreier Tourismus Info“ wurde der 100ste Informationsbrief „eben erfahren“ veröffentlicht, weiterhin beinhaltet die Nachrichtensammlung über 3000 Einträge und ein Veranstaltungskalender wird eingeführt.
  • Überarbeitung und Erweiterung der Linksammlung beim Mobilitätsportal.
  • Ab dem Sommer wird mit der Neuerfassung aller Daten und Informationen begonnen, sowie die Neugestaltung der Webseiten. Eine Veröffentlichung ist für Februar 2010 geplant.

2008

  • Anfang des Jahres schaltet Seh-Netz für alle Projekte ein neues Diskussionsforum. Mit der neuen barrierefreien Oberfläche ist es nun allen Möglich an den Diskussionen teilzunehmen.
  • Die Deutsche Bahn AG aktualisiert ihre Broschüre für mobilitätseingeschränkte Reisende. Auch in dieser Ausgabe wird das WAP-Angebot des Mobilitätsportals erwähnt.
  • Durch eine erneute Intervention von Seh-Netz, gewährt die nichtbundeseigene Eisenbahn Ostseelandverkehr nun vollständig den Nachteilsausgleich der unentgeltlichen Beförderung.
  • Das Informationsbriefarchiv vom Projekt „Barrierefreier Tourismus“ beinhaltet nun alle Ausgaben des Informationsbriefes „eben erfahren“ seit dem Jahr 2001
  • Im September startet Flugverkehr Info, dem Informationsportal für mobilitätseingeschränkte Flugreisende, mit einer Linksammlung von Flughäfen.
  • Das Projekt Fahrplanauskunftssysteme wurde komplett neu überarbeitet und erweitert. Ebenso hat das Projekt eine eigene Seite bekommen.

2007

  • Anfang des Jahres musste leider das Diskussionsforum wegen einer großen SPAM-Flut abgeschaltet werden. Die Suche nach einer barrierefreien Forumssoftware und einer Lösung des SPAM-Problems läuft an.
  • Zusammen mit dem Gemeinsamen Fachausschuss für Umwelt und Verkehr (GFUV) startet das Mobilitätsportal im Mai eine Umfrage zum Thema „Serviceleistungen für blinde und sehbehinderte Reisende bei der Deutschen Bahn AG„.
  • Neues Projekt „Barrierefreier Tourismus Info“ startet im Mai mit dem Informationsbrief „eben erfahren“ von Hartmut Smikac.
  • Die nichtbundeseigene Eisenbahnen ErfurterBahn und Süd-Thüringen-Bahn gewähren nun vollständig den Nachteilsausgleich der unentgeltlichen Beförderung, erreicht durch eine Intervention von Seh-Netz
  • Start des deutschen Shared-Space-Portals (EU-Projekt zur Verkehrsraumgestaltung) mit dem Bericht „Anforderungen blinder und sehbehinderter Verkehrsteilnehmer an Shared-Space-Projekte am Beispiel von Bohmte/Niedersachsen“ von Wolfgang Schmidt-Block und Dietmar Böhringer im Herbst.