Unentgeltliche Beförderung

Freifahrt mit Bus und Bahn (Leichte Sprache)


© European Easy-to-Read Logo: Inclusion Europe. Mehr Informationen unter www.leicht-lesbar.eu
© European Easy-to-Read Logo: Inclusion Europe. Mehr Informationen unter www.leicht-lesbar.eu

Wer mit Bus oder Bahn fährt, der muss eine Fahrkarte kaufen und dafür bezahlen.

Aber wer einen besonderen Schwerbehinderten-Ausweis hat, der kann viele Busse und Bahnen in Deutschland kostenlos nutzen.

Weiterlesen

Voraussetzungen

Schwerbehindertenausweis (Vorderseite)
Schwerbehindertenausweis (Vorderseite)

Schwerbehinderte Menschen mit einem Schwerbehindertenausweis mit grün-orangen Flächenaufdruck erfüllen die Voraussetzung der unentgeltlichen Beförderung im öffentlichen Personenverkehr in Verkehrsmitteln des Nahverkehrs.

Ein grün-oranger Schwerbehindertenausweis wird ausgestellt, wenn der behinderte Mensch gehörlos (Merkzeichen Gl), hilflos (Merkzeichen H), blind (Merkzeichen Bl) oder die Bewegungsfähigkeit im Straßenverkehr erheblich eingeschränkt (Merkzeichen G oder aG) ist.

Weiterlesen

Beiblatt mit Wertmarke

Beiblatt zum Ausweis.
Beiblatt zum Ausweis.

Zur Nutzung der unentgeltlichen Beförderung im Personenverkehr ist ein persönliches Beiblatt mit aufgedruckter Wertmarke erforderlich. Diese wird vom zuständigen Versorgungsamt (Zuständige Behörde kann je nach Bundesland unterschiedlich sein) für ein Jahr für 80 Euro oder für ein halbes Jahr für 40 Euro herausgegeben.

Weiterlesen

Begleitpersonen und Führhunde

Schwerbehinderte Menschen, auch ohne die Voraussetzungen für die unentgeltliche Beförderung im öffentlichen Personenverkehr zu erfüllen, mit dem Merkzeichen „B“ und dem Satz „Die Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson ist nachgewiesen“ auf der Vorderseite des Schwerbehindertenausweises, können eine Begleitperson und einen Hund in allen Verkehrsmittels des Nahverkehrs und Fernverkehrs kostenfrei mitnehmen. Eine Begleitperson reist in der Wagenklasse unentgeltlich, für die der schwerbehinderte Reisende eine Fahrkarte hat. Eine Beschränkung der Hundemitnahme auf Blindenführhunde oder Behindertenbegleithunde besteht nicht.

Weiterlesen

Verkehrsmittel

Die unentgeltliche Beförderung der schwerbehinderten Reisenden im öffentlichen Personenverkehr gilt in den Verkehrsmitteln des Nahverkehrs innerhalb der Grenzen der Bundesrepublik Deutschland in der 2. Klasse.

Weiterlesen

Deutsche Bahn AG

Bahnsteig in Dortmund Hbf mit verschiedenen Nahverkehrszügen
Bahnsteig in Dortmund Hbf mit verschiedenen Nahverkehrszügen. Foto: Marco Krings

Seit dem 1. September 2011 gewährt die Deutsche Bahn in den Nahverkehrszügen (Produktklasse C) Regionalbahn (RB), Regionalexpress (RE) und Interregioexpress (IRE) auch außerhalb von Verkehrsverbünden die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen.

Somit werden schwerbehinderte Reisende in den Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn bundesweit unentgeltlich befördert.

Das persönliche Streckenverzeichnis für den 50km-Umkreis ist daher weggefallen.

Weiterlesen

Nichtbundeseigene Eisenbahnen

Zwei Züge der Nordwestbahn in Osnabrück
Zwei Züge der Nordwestbahn in Osnabrück. Foto: Marco Krings

In den Nahverkehrszügen der nichtbundeseigenen Eisenbahnen (private Eisenbahnverkehrsunternehmen) werden schwerbehinderte Reisende unentgeltlich Befördert.

Weiterlesen

Berechtigungsabfrage für die Wertmarke

Bekomme ich die Wertmarke?

Beiblatt zum Schwerbehindertenausweis
Beiblatt zum Schwerbehindertenausweis

Mit diesem Formular lässt sich herausfinden, ob man Berechtigt ist die Wertmarke für die unentgeltliche Beförderung (Freifahrt) von schwerbehinderten Menschen bei Bus und Bahn in Anspruch zu nehmen und ob für die Wertmarke einen Kostenbeitrag zu zahlen ist oder diese kostenfrei erhältlich ist.

Weiterlesen