cantus Verkehrsgesellschaft

Zug der Cantus in Göttingen
Zug der Cantus in Göttingen. Foto: Marco Krings

Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung (Beiblatt mit Wertmarke) der unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) werden bei der cantus Verkehrsgesellschaft unentgeltlich befördert. Bei eingetragener Begleitperson (Merkzeichen B) fährt diese ebenfalls unentgeltlich mit.

Auf der Webseite der Cantus Verkehrsgesellschaft sind unter cantus-bahn.de/fahrgastinformation/barrierefrei-reisen weitere Informationen für behinderte Reisende zu finden.

Hilfe für Ein- und Ausstieg können bei der cantus Verkehrsgesellschaft unter der Telefonnummer 0561-7663960 angefordert werden.

Kontakt

cantus Verkehrsgesellschaft mbH
Telefon: 0561 766396-0
Telefax: 0561 766396-69
Webseite: cantus-bahn.de
E-Mail: info@cantus-bahn.de

Linienverzeichnis cantus Verkehrsgesellschaft

Die Tabelle bietet eine Übersicht der Eisenbahnlinien, die von schwerbehinderten Menschen mit ihrem Schwerbehindertenausweis und dem Beiblatt mit Wertmarke im Rahmen der unentgeltlichen Beförderung (die sogenannte Freifahrt) genutzt werden können.

Im Linienverzeichnis sind Angaben zu den eingesetzten Fahrzeugen zu finden. Zu einigen Fahrzeugen sind bereits Informationen zur Ausstattung und Barrierefreiheit vorhanden. Aufgrund von Änderungen in der Fahrzeugverfügbarkeit, Unfällen, Bauarbeiten, etc. kann das eingesetzte Fahrzeug auf der Linie abweichend sein.

Regionalverkehr

Linie / EVU Linienverlauf Zug
RB 5
CAN
Kassel Hbf — Melsungen — Rotenburg — Bebra — Bad Hersfeld — Fulda Eingesetztes Fahrzeug:
Flirt (Cantus)
RE 5
CAN
Bad Hersfeld — Bebra — Rotenburg — Melsungen — Kassel Hbf Eingesetztes Fahrzeug:
Flirt (Cantus)
RB 6
CAN
Bebra — Wildeck — Gerstungen — Eisenach Eingesetztes Fahrzeug:
Flirt (Cantus)
RB 83
CAN
Göttingen — Friedland — Eichenberg — Hann Münden — Ihringshausen — Kassel Hbf Eingesetztes Fahrzeug:
Flirt (Cantus)
RB 87
CAN
Göttingen — Eichenberg — Eschwege — Bebra Eingesetztes Fahrzeug:
Flirt (Cantus)