Hessische Landesbahn

Hessische Landesbahn in Gießen
Hessische Landesbahn in Gießen. Foto: Marco Krings

Die HLB bietet unter der Telefonnummer 0800 4433700 einen Mobilitätsservice an, um notwendige Hilfen beim Ein- und Aussteigen zu Organisieren. Weitere Informationen sind auf der Webseite unter www.hlb-online.de/service/mobilitaetsservice abrufbar.

Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung (Beiblatt mit Wertmarke) der unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) werden bei der Hessische Landesbahn unentgeltlich befördert. Bei eingetragener Begleitperson (Merkzeichen B) fährt diese ebenfalls unentgeltlich mit.

Rhein-Main-Verkehrsverbund

Frankfurt am Main Hauptbahnhof. Foto: Marco Krings
Frankfurt am Main Hauptbahnhof. Foto: Marco Krings

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund bietet auf seiner Webseite unter Mobilität für alle Informationen für Menschen mit einer Mobilitätseinschränkung an.

Informationsseite (vgf-ffm.de/de/service/service-fuer-fahrgaste/mobilitat-fuer-alle) der Verkehrsgesellschaft Frankfurt für mobilitätseingeschränkte Personen.

Für Darmstadt bietet die HEAG eine Informationsseite für mobilitätseingeschränkte Personen unter heagmobilo.de/de/mit-bus-und-bahn-barrierefrei-unterwegs an.

S-Bahn Rhein-Main

S-Bahn der Linie 7 im Hauptbahnhof Frankfurt am Main
S-Bahn der Linie 7 im Hauptbahnhof Frankfurt am Main. Foto: Marco Krings

Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung (Beiblatt mit Wertmarke) der unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) werden bei der S-Bahn Rhein-Main unentgeltlich befördert. Bei eingetragener Begleitperson (Merkzeichen B) fährt diese ebenfalls unentgeltlich mit.

Tastplan Busbahnhof Bad Homburg

Tastmodell Busbahnhof Bad Homburg. Foto: Joachim Völkening

Vom Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) Bad Homburg gibt es einen Tastplan. Dieser befindet sich auf dem Vorplatz des Bahnhofs, zusammen mit einer Fahrgastinformationsanlage. Zusätzlich können akustische Informationen über Abfahrten an den einzelnen Bussteigen abgerufen werden.