Großraum-Verkehr Hannover

Triebwagen der S-Bahn in Hannover Hbf
Triebwagen der S-Bahn in Hannover Hbf. Foto: Marco Krings

Fahplaninformationen können in ServiceCenterCity (Karmarschstr. 30/32, Hannover) in Punktschrift ausgedruckt werden. Diese werden ggf. auch mit der Post verschickt. Für höreingeschränkte Personen steht eine Hörhilfe zur Verfügung.

Informationen für mobilitätseingeschränkte Personen von der GVH sind unter www.gvh.de/service/ungehindert-mobil/  zu finden.

Auf der Homepage der üstra (www.uestra.de/kundenservice/barrierefreie-uestra/) sind zudem Informationen für mobilitätseingeschränkte Personen zu finden. Unter anderem wird ein Infodienst per E-Mail angeboten, der speziell für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste gedacht ist und über Fahrplanänderungen und andere Fahrzeugeinsätze informiert.

Auf der Webseite www.efa.de unter dem Menüpunkt „Linieninfos“ können Rollstuhlfahrer Linienfahrpläne mit Hinweisen zu den eingesetzten Fahrzeugen herunterladen.

Ein Übergang in die 1. Klasse ist nicht möglich.

Beim AST Springe ist der Zuschlag zu zahlen.

Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung (Beiblatt mit Wertmarke) der unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) werden beim Großraum-Verkehr Hannover unentgeltlich befördert. Bei eingetragener Begleitperson (Merkzeichen B) fährt diese ebenfalls unentgeltlich mit.

Weitere Informationen

Verkehrsmittel

Zu folgenden Verkehrsmitteln im Verbundgebiet sind eigene Informationsseiten verfügbar:

Kontakt

Großraum-Verkehr Hannover GbR
Adresse: Karmarschstraße 30/32, 30159 Hannover
Telefon: 0511 1668-3000
Homepage: www.gvh.de
E-Mail: info@gvh.de