Blog


Tastbare Lagepläne von Bahnhöfen und taktile Netzpläne

Taktiler Bahnhofslageplan Marburg(Lahn). Foto: Marco Krings
Taktiler Bahnhofslageplan Marburg(Lahn). Foto: Marco Krings

Sowohl Lagepläne von Bahnhöfen, als auch Netzpläne werden (nicht nur) für blinde und sehbehinderte Menschen in tastbarer Form in Form von Modellen und Reliefkarten angeboten.

Derzeit umfasst unsere Liste 10 Einträge:

  • Lageplan Bochum Hbf
  • Lageplan Bremen Hbf
  • Lageplan Gelsenkirchen Hbf
  • Lageplan Hannover Hbf
  • Lageplan Kalmar C (Schweden)
  • Lageplan Marburg(Lahn)
  • Lageplan Unna Busbahnhof
  • Lageplan Stuttgart-Degerloch (Stadtbahn)
  • Netzplan S-Bahn und U-Bahn Berlin
  • Netzplan Stadtbahn Stuttgart

Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Übersichtsliste Tastpläne und Tastmodelle.


E-Scooter bei der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg

Straßenbahn der VAG in Nürnberg. Foto: Marco Krings
Straßenbahn der VAG in Nürnberg. Foto: Marco Krings

Bei der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG) werden E-Scooter mit einem Spezialfahrzeug befördert. Eine Mitnahme in den regulären Bussen und Straßenbahnen ist nicht gestattet. Mehr Informationen sind bei der VAG Nürnberg unter www.vag.de/mobilitaet-fuer-alle/mit-rollstuhl-und-kinderwagen/ zu finden.

In der U-Bahn werden E-Scooter weiterhin befördert.

Weiterlesen


Fähren auf der Nordsee

Katamaran der AG Ems. Foto: Marco Krings
Katamaran der AG Ems. Foto: Marco Krings

Auf den Fähren des Inselverkehrs mit den Ostfriesischen Inseln, Nordfriesischen Inseln und den Inseln der Deutschen Bucht wird die unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) von schwerbehinderten Reisenden unterschiedlich anerkannt.

Derzeit sind folgende Fähr- und Schiffsverbindungen auf der Nordsee beim ÖPNV-Info erfasst:


Staudenbahn

Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung (Beiblatt mit Wertmarke) der unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) werden bei der Staudenbahn unentgeltlich befördert. Bei eingetragener Begleitperson (Merkzeichen B) fährt diese ebenfalls unentgeltlich mit.

Weiterlesen


Ausflugsverkehr Heide-Bahn

Auf der Kursbuchstrecke 218, die Heide-Bahn, findet zwischen Lutherstadt Wittenberg und Bad Schmiedeberg seit dem 30. April ein Ausflugsverkehr statt. Diese Züge werden von der Elbe-Saale-Bahn der DB Regio gefahren. Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung (Beiblatt mit Wertmarke) der unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) werden unentgeltlich befördert. Bei eingetragener Begleitperson (Merkzeichen B) fährt diese ebenfalls unentgeltlich mit.

  • Elbe-Saale-Bahn


Museumsbahn Rübelandbahn

Die Museumseinsenbahn Rübelandbahn von Blankenburg nach Rübeland erkennt die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen mit der Wertmarke und der Begleitperson (Merkzeichen B) an.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Informationsseite.


Geschichte und Werdegang des Projektes aktualisiert

Seit numher 20 Jahren ist das ÖPNV-Info im Internet abrufbar. Gestartet wurde das Projekt jedoch bereits 1992 von Michael Monreal in Rahmen seiner Tätigkeit beim VRR und führte dies bis zu seiner Diplomarbeit im Jahr 1999 fort. Seit dem Jahre 2000 zeichnet sich Seh-Netz e.V. für das Projekt verantwortlich. Seitdem hat sich vieles getan – viele neue Informationen, aber auch politisches und rechtliches.

Tauchen Sie ein in über 20 Jahre Geschichte des ÖPNV-Infos.