Mitnahme von Elektroscootern im ÖPNV

E-Scooter bei den Berliner Verkehrsbetrieben

Bus der BVG in Berlin. Foto: Marco Krings

Bus der BVG in Berlin. Foto: Marco Krings

Die Berliner Verkehrsbetriebe befördert Personen mit Elektro-Scooter in ihren Bussen und anderen Verkehrsmitteln.

Voraussetzung ist, das der Elektro-Scooter die maximalen Abmessungen und das Höchstgewicht für den Hublift oder der Rampe nicht überschreitet.

Hierbei ist zu beachten, dass der E-Scooter nur auf den vorgesehenen Platz (Rollstuhlstellplatz) und längs in Fahrtrichtung befördert werden kann. Ist dies nicht möglich (z.B. Platz belegt oder Überfüllung) entscheidet das Fahrpersonal über die Mitnahme und kann aus Sicherheitsgründen die Mitfahrt verweigern.

Weiterlesen

E-Scooter bei der Bremer Straßenbahn Aktiengesellschaft

Bus der Bremer Straßenbahn AG. Foto: Marco Krings

Bus der Bremer Straßenbahn AG. Foto: Marco Krings

Die Bremer Straßenbahn Aktiengesellschaft befördert Personen mit Elektro-Scooter in ihren Bussen und Straßenbahnen.

Voraussetzung ist, das der Elektro-Scooter die maximalen Abmessungen und das Höchstgewicht für den Hublift oder der Rampe nicht überschreitet.

Hierbei ist zu beachten, dass der E-Scooter nur auf den vorgesehenen Platz (Rollstuhlstellplatz) und längs in Fahrtrichtung befördert werden kann. Ist dies nicht möglich (z.B. Platz belegt oder Überfüllung) entscheidet das Fahrpersonal über die Mitnahme und kann aus Sicherheitsgründen die Mitfahrt verweigern.

Weiterlesen


E-Scooter beim Jenaer Nahverkehr

Bei der Straßenbahn des Jenaer Nahverkehr werden Personen mit Elektro-Scooter unter bestimmten Voraussetzungen befördert. Die Mitnahme gilt nicht für den Busverkehr.

Voraussetzung ist eine entsprechende „Mitnahmeerlaubnis“, welche vom Verkehrsunternehmen Jenaer Nahverkehr vergeben wird. Weiterlesen