Verkehrs- und Tarifverbünde in Bayern

Augsburger Verkehrsverbund

Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung (Beiblatt mit Wertmarke) der unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) werden beim Augsburger Verkehrsverbund unentgeltlich befördert. Bei eingetragener Begleitperson (Merkzeichen B) fährt diese ebenfalls unentgeltlich mit.

Weiterlesen

Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund

Regionalbahn der DB in Friedrichshafen Stadt. Foto: Marco Krings
Regionalbahn der DB in Friedrichshafen Stadt. Foto: Marco Krings

Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung (Beiblatt mit Wertmarke) der unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) werden beim Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund unentgeltlich befördert. Bei eingetragener Begleitperson (Merkzeichen B) fährt diese ebenfalls unentgeltlich mit.

Weiterlesen

Münchner Verkehrs- und Tarifverbund

S-Bahn in München-Laim
S-Bahn in München-Laim. Foto: Marco Krings

Der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund bietet unter www.mvv-muenchen.de/de/netz-bahnhoefe/barrierefrei-fahren/index.html und unter www.mvv-muenchen.de/service/weitere-mobilitaetsangebote/barrierefreies-fahren/ zwei Informationsseiten für schwerbehinderte Personen an.

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) bietet unter www.mvg.de/ueber/engagement/barrierefreiheit.html eine Informationsseite für mobilitätseingeschränkte Personen an.

Weiterlesen

Regensburger Verkehrsverbund

Ein Übergang in die 1. Klasse ist nicht möglich.

Bei Fahrten mit dem Anruf-Sammel-Taxi (AST) ist jeweils ein Komfortzuschlag zu zahlen.

Die Nachtbusse „Nachtschwärmer“ können ohne Zuschlag genutzt werden.

Weiterlesen

Salzburger Verkehrsverbund

Die unentgeltliche Beförderung gilt zwischen Freilassing und Salzburg in den Nahverkehrszügen (BLB, ÖBB, DB). In den Buslinien nach Österreich gilt die unentgeltliche Beförderung nur bis zur letzten deutschen Haltestelle vor dem Grenzübertritt. Im österreichischen Gebiet des Salzburger Verkehrsverbundes wird der deutsche Schwerbehindertenausweis mit Wertmarke nicht anerkannt.

Weiterlesen

Verkehrsgemeinschaft Region Ingolstadt

Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung (Beiblatt mit Wertmarke) der unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) werden bei der Verkehrsgemeinschaft Region Ingolstadt unentgeltlich befördert. Bei eingetragener Begleitperson (Merkzeichen B) fährt diese ebenfalls unentgeltlich mit.

Weiterlesen

Verkehrsgemeinschaft Rottal-Inn

Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung (Beiblatt mit Wertmarke) der unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) werden bei der Verkehrsgemeinschaft Rottal-Inn unentgeltlich befördert. Bei eingetragener Begleitperson (Merkzeichen B) fährt diese ebenfalls unentgeltlich mit.

Weiterlesen

Verkehrsunternehmensverbund Mainfranken

Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung zur unentgeltlichen Beförderung können ein Fahrrad kostenfrei mitnehmen.

Beim Linientaxi Würzburg und beim Ruf-Bus Main-Spessart müssen schwerbehinderte Menschen und die Begleitperson den Tarif für Zeitkarten (entspricht einer normalen Einzelfahrkarte) jeweils entrichten.

Weiterlesen

Verkehrsverbund Großraum Nürnberg

Nürnberger Hauptbahnhof. Foto: Marco Krings
Nürnberger Hauptbahnhof. Foto: Marco Krings

Für Blinde und Sehbehinderte wird im Kundencenter der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg im Hauptbahnhof (U-Bahn-Verteilergeschoss/Königstorpassage) ein taktiler Stadtplan von Nürnberg und Umgebung mit dem U-Bahn- und Straßenbahnnetz bereitgehalten.

Der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg bietet unter www.vgn.de/ratgeber/mobilitaet-fuer-alle eine Informationsseite für schwerbehinderte Menschen an.

Weiterlesen