Tarife und Besonderheiten in Bayern

Strecke 950 München Hbf — Kufstein

Auf der Strecke 950 (München — Kufstein) gilt die unentgeltliche Beförderung für schwerbehinderte Reisende durchgehend zwischen Kiefersfelden (letzter deutscher Bahnhof) und Kufstein (Österreich) in den Zügen RB 54 der Bayerischen Regiobahn.

Strecke Bregenz (Österreich) — Lindau (Deutschland)

Regional-Express der Österreichische Bundesbahnen in Lindau. Foto: Marco Krings
Regional-Express der Österreichische Bundesbahnen in Lindau. Foto: Marco Krings

Auf der Bahnstrecke Strecke Bregenz (Österreich) — Lindau (Deutschland) wird die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen in den Zügen REX / S1 der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) nicht anerkannt.

Strecke Domazlice (Tschechien) – Furth im Wald (Deutschland)

In den Zügen ALX/EX (München – Prag) des Alex, in den Zügen OPB/Os der Oberpfalzbahn sowie in den Regionalexpress-Zügen der DB Regio Bayern wird die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen auf der Strecke Domazlice (Tschechien) – Furth im Wald (Deutschland) nicht anerkannt.

Die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen gilt nur auf dem deutschen Streckenabschnitt (München – ) Schwandorf – Furth im Wald.

Strecke Freilassing — Salzburg Hbf

S-Bahn der ÖBB in Salzburg
S-Bahn der ÖBB in Salzburg. Foto: Marco Krings

Auf der Strecke Freilassing — Salzburg Hbf gilt die unentgeltliche Beförderung für schwerbehinderte Reisende durchgehend zwischen Freilassing (letzter deutscher Bahnhof) und Salzburg Hbf (Österreich).

Weiterlesen

Strecke Hof (Deutschland) – Cheb (Tschechien) – Marktredwitz (Deutschland)

In den Zügen OPB 2 der Oberpfalzbahn wird die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen auf dem Abschnitt Selb-Plößberg (Deutschland) – Cheb (Tschechien) – Schirnding (Deutschland) nicht anerkannt. Die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen gilt nur auf den deutschen Streckenabschnitten Hof – Selb-Plößberg und Schirnding – Marktredwitz.

Im Regionalexpress (RE) Nürnberg – Cheb der DB Regio Bayern gilt die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen ebenfalls nur auf dem deutschen Streckenabschnitt Nürnberg – Schirnding.

Strecke Plzen (Tschechien) – Plattling (Deutschland)

In den Zügen R und Os der Ceske Drahy wird die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen auf der Strecke Zelezna Ruda / Plzen / Praha (Tschechien) – Bayerisch Eisenstein (Deutschland) nicht anerkannt.