WestfalenTarif

Regionalbahn in Münster
Regionalbahn in Münster. Foto: Marco Krings

Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung (Beiblatt mit Wertmarke) der unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) werden beim Westfalentarif unentgeltlich befördert. Bei eingetragener Begleitperson (Merkzeichen B) fährt diese ebenfalls unentgeltlich mit.

Ein Übergang in die erste Klasse ist nach Zahlung eines Zuschlages möglich.

Bei Benutzung der Nachtbusse ist für den behinderten Reisenden und für die Begleitperson kein Zuschlag erforderlich.

Beim Anruf-Sammel-Taxi zahlen freifahrtberechtigte Schwerbehinderte einen ermäßigten Fahrpreis, für die Begleitperson wird kein Fahrpreis berechnet.

Informationen für mobilitätseingeschränkte Reisende sind unter www.muensterland-tarif.de/service/reisen-fuer-mobilitaetseingeschraenkte.html zu finden.

Der Verkehrsverbund OstWestfalenLippe hat ein Übersichtsplan mit Informationen zur Barrierefreiheit der Bahnhöfen unter www.vvowl.de/de/projekte/barrierefreie-bahnhoefe.php herausgebracht.

Informationen für mobilitätseingeschränkte Reisende sind unter www.owlverkehr.de/owlv/lebensphasen/mobilitaetseingeschraenkte.php zu finden.

Informationen für mobilitätseingeschränkte sind unter www.ruhr-lippe-tarif.de/service/reisen-fuer-mobilitaetseingeschraenkte.html zu finden.

Eine Informationsseite für schwerbehinderte Menschen ist unter www.fahr-mit.de/fahr-mit/service/barrierefreies-reisen.php zu finden.

Weitere Informationen

Verkehrsmittel

Zu folgenden Verkehrsmitteln im Verbundgebiet sind eigene Informationsseiten verfügbar:

Kontakt

WestfalenTarif GmbH
Homepage: www.westfalentarif.de
E-Mail: info@westfalentarif.de