Außerfernbahn Kempten – Reutte in Tirol – Garmisch-Partenkirchen

Auf der Bahnstrecke (Außerfernbahn) Kempten(Allgäu) Hbf – Reutte in Tirol – Garmisch-Partenkirchen gilt die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderte Reisenden nur auf den folgenden Streckenabschnitten:

  • RB 60 München Hbf – Garmisch-Partenkirchen – Griesen (letzter deutscher Bahnhof) – Ehrwald Zugspitzbahn (Österreich) der DB Regio Bayern
  • RE 62 München Hbf – Garmisch-Partenkirchen – Griesen (letzter deutscher Bahnhof) – Ehrwald Zugspitzbahn (Österreich) der DB Regio Bayern
  • S 7 Pfronten-Steinach (letzter deutscher Bahnhof) – Vils Stadt (Österreich) der DB Regio Bayern
  • RB 73 Kempten(Allgäu) Hbf – Pfronten-Steinach (letzter deutscher Bahnhof) – Vils Stadt (Österreich) der DB Regio Bayern

Strecke 136.1 Niebüll – Tønder

Regionalzug der Arriva Denmark in Tondern

Auf der Kursbuchstrecke 136.1 (Niebüll – Tønder) gilt die unentgeltliche Beförderung durchgehend zwischen Süderlügum (letzter deutscher Bahnhof) und Tønder (Dänemark) in den Zügen der Arriva Danmark.

Strecke 193 Züssow — Swinoujscie Centrum

Auf der Kursbuchstrecke 193 Züssow — Swinoujscie gilt die unentgeltliche Beförderung durchgehend zwischen Ahlbeck Grenze (letzter deutscher Bahnhof) und Swinoujscie Centrum (Polen) in den Zügen der Regionalbahnlinie RB 23 der DB Regio Nordost.

Strecke 220 Zittau — Cottbus

Auf der Kursbuchstrecke 220 Zittau — Görlitz gilt die unentgeltliche Beförderung für schwerbehinderte Reisende durchgehend zwischen Hirschfelde (letzter deutscher Bahnhof) und Hagenwerder (erster deutscher Bahnhof) über den Bahnhof Krzewina Zgorzelecka (Polen) in den Zügen der Ostdeutschen Eisenbahngesellschaft.

Strecke 236 Seifhennersdorf — Zittau

Auf der Strecke Seifhennersdorf — Zittau (Kursbuchstrecke 236) gilt die unentgeltliche Beförderung für schwerbehinderte Reisende durchgehend zwischen Seifhennersdorf (letzter deutscher Halt) und Großschönau (erster deutscher Halt) über Varnsdorf (Tschechien) in den Zügen TL L7 der Trilex.

In den Zügen TL L7 Zittau — Varnsdorf — Rybniště gilt die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen nur zwischen Zittau und Varnsdorf.

Die Trilex befördert eine im Schwerbehindertenausweis eingetragene Begleitperson (Merkzeichen B) in ihren Zügen (TL, TLX) auch auf den tschechischen Streckenabschnitten.

Strecke 407/412 Münster(Westf) Hbf/Dortmund Hbf — Enschede

Regionalbahn nach Enschede (Niederlande) in Münster(Westf).

Auf den Regionalbahn-Linien RB 51 Dortmund — Enschede (KBS 412) und RB 64 Münster — Enschede (KBS 412) gilt die unentgeltliche Beförderung durchgehend zwischen Gronau (letzter deutscher Bahnhof) und Enschede (Niederlande) über die niederländischen Bahnhöfe Glanerbrug und Enschede De Eschmarke in den Zügen der DB Regio NRW.

Strecke 517 Chemnitz — Vejprty

In der Regionalbahn RB 80 (Kursbuchstrecke 517 Chemnitz — Vejprty) gilt die unentgeltliche Beförderung durchgehend zwischen Bärenstein (letzter deutscher Bahnhof) und Vejprty (Tschechien) in den Zügen der DB Erzgebirgsbahn.

Strecke 677.1 Wörth(Rhein) — Lauterbourg

Regionalbahn nach Lauterbourg (Frankreich) in Wörth (Rhein). Foto: Marco Krings

Auf der Kursbuchstrecke 677.1 (Wörth — Lauterbourg) gilt die unentgeltliche Beförderung durchgehend zwischen Berg (letzter deutscher Bahnhof) und Lauterbourg (Frankreich) in den Zügen der DB Regio RheinNeckar.

Strecke 679 Winden – Wissembourg

Auf der Kursbuchstrecke 679 Winden – Wissembourg gilt die unentgeltliche Beförderung durchgehend zwischen Schweighofen (letzter deutscher Bahnhof) und Wissembourg (Frankreich) in den Zügen der DB Regio Mitte und der Vlexx.

Strecke 730 Singen(Hohentwiel) — Basel Bad Bf

Interregio-Express der DB Regio in Friedrichshafen. Foto: Marco Krings

Auf der Kursbuchstrecke 730 (Singen — Basel) gilt die unentgeltliche Beförderung für schwerbehinderte Reisende durchgehend zwischen Grenzach (letzter deutscher Bahnhof) und Basel Bad Bf (Schweiz) in den Zügen der DB Regio Bden-Württemberg.

Des Weiteren gilt die unentgeltliche Beförderung für schwerbehinderte Reisende durchgehend auch zwischen Bietingen (letzter deutscher Halt) und Erzingen (erster deutscher Halt) über die schweizer Bahnhöfe Trasadingen, Wilchingen-Hallau, Neunkirch, Beringen Bad Bf, Neuhausen Bad Bf, Schaffhausen, Herblingen und Thayngen in den Zügen der DB Regio Baden-Württemberg, SBB Deutschland, Thurbo AG und Schweizer Bundesbahnen.

Strecke 950 München Hbf — Kufstein

Auf der Strecke 950 München — Kufstein gilt die unentgeltliche Beförderung für schwerbehinderte Reisende durchgehend zwischen Kiefersfelden (letzter deutscher Bahnhof) und Kufstein (Österreich) in den Zügen RB 54 der Bayerischen Regiobahn.

Strecke Schaffhausen (Schweiz) — Lottstetten (Deutschland)

S-Bahn der Thurbo in Schaffhausen. Foto: Marco Krings

In den S-Bahnen der Linie S 9 der Schweizerische Bundesbahnen (SBB) und der Linie S der Thurbo AG wird auf der Bahnstrecke Schaffhausen (Schweiz) — Lottstetten (Deutschland), über Neuhausen(CH), Neuhausen Rheinfall und Jestetten, die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen anerkannt.

Dies gilt nicht für die anderen S-Bahn-Linien (S 12, S 24, S 33 der SBB) auf dem gemeinsamen Streckenabschnitt Schaffhausen — Neuhausen.

Zuglinien im Stadtgebiet Kreuzlingen

S-Bahn nach Kreuzlingen in Konstanz. Foto: Marco Krings

Innerhalb des Stadtgebietes Kreuzlingen (Schweiz)  wird die unentgeltliche Beförderung mit dem Schwerbehindertenausweis und Wertmarke, sowie die der Begleitperson anerkannt. Dies gilt für alle Fahrten mit der Eisenbahn, S-Bahn und den Stadtbussen.

Eine Auflistung der Linien und der freigegebenen Streckenabschnitte ist dem Linienverzeichnis auf unserer Informationsseite zum Tarifverbund Ostwind zu entnehmen.