Frankreich

Sitzplatzreservierung

Schwerbehinderte Reisende mit dem Merkzeichen B können bis zu zwei Sitzplätze kostenfrei in den Fernverkehrszügen der Deutschen Bahn reservieren. Dies ist jedoch nur über die Mobilitätsservicezentrale oder im Reisezentrum möglich, bei Buchungen über das Internet oder am Automaten sind die regulären Entgelte zu Zahlen.

Weiterlesen

Société nationale des chemins de fer français

Regionalexpress der SNCF in Saarbrücken. Foto: Marco Krings
Regionalexpress der SNCF in Saarbrücken. Foto: Marco Krings

Schwerbehinderte Reisende mit Berechtigung (Beiblatt mit Wertmarke) der unentgeltlichen Beförderung (Freifahrt) werden bei der Société nationale des chemins de fer français (SNCF) nur auf den im Linienverzeichnis angegebenen Linien unentgeltlich befördert. Bei eingetragener Begleitperson (Merkzeichen B) fährt diese ebenfalls unentgeltlich mit.

Weiterlesen

Strecke 677.1 Wörth(Rhein) — Lauterbourg

Regionalbahn nach Lauterbourg (Frankreich) in Wörth (Rhein). Foto: Marco Krings
Regionalbahn nach Lauterbourg (Frankreich) in Wörth (Rhein). Foto: Marco Krings

Auf der Kursbuchstrecke 677.1 (Wörth — Lauterbourg) gilt die unentgeltliche Beförderung durchgehend zwischen Berg (letzter deutscher Bahnhof) und Lauterbourg (Frankreich) in den Zügen der DB Regio RheinNeckar.

Strecke 679 Winden – Wissembourg

Auf der Kursbuchstrecke 679 (Winden – Wissembourg) gilt die unentgeltliche Beförderung durchgehend zwischen Schweighofen (letzter deutscher Bahnhof) und Wissembourg (Frankreich) in den Zügen der DB Regio Mitte und der Vlexx.

Strecke 684 Saarbrücken – Sarreguemines

Saarbahn am Hauptbahnhof Saarbrücken.
Saarbahn am Hauptbahnhof Saarbrücken. Foto: Marco Krings

Auf der Kursbuchstrecke 684 (Saarbrücken – Sarreguemines) gilt die unentgeltliche Beförderung für schwerbehinderte Reisende zwischen Kleinblittersdorf-Hanweiler (letzter deutscher Halt) und Sarreguemines (Frankreich) in den Zügen der Saarbahn GmbH.

Dies gilt nicht für die Züge der SNCF zwischen Saarbrücken und Sarreguemines, welche als Regionalexpress (RE) 19 fahren.

Strecke Forbach (Frankreich) — Saarbrücken (Deutschland)

Regionalexpress der SNCF in Saarbrücken. Foto: Marco Krings
Regionalexpress der SNCF in Saarbrücken. Foto: Marco Krings

Auf der Bahnstrecke Forbach (Frankreich) — Saarbrücken (Deutschland) wird die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen in den Regionalexpress-Zügen RE 18 der SNCF (TER Lorraine) nicht anerkannt.

Strecke Straßburg (Frankreich) — Offenburg (Deutschland)

Zug der SWEG in Straßburg. Foto: Marco Krings
Zug der SWEG in Straßburg. Foto: Marco Krings

Auf der Bahnstrecke Straßburg/Strasbourg (Frankreich) — Offenburg (Deutschland) gilt die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen nur in den Zügen der SWEG nur auf dem deutschen Streckenabschnitt zwischen Kehl und Offenburg.

Strecke Thionville (Frankreich) — Trier (Deutschland)

Auf der Bahnstrecke Thionville (Frankreich) — Trier (Deutschland) gilt die unentgeltliche Beförderung von schwerbehinderten Menschen in den Regionalexpress-Zügen RE 16 der SNCF (TER Lorraine) nur auf dem deutschen Streckenabschnitt zwischen Perl und Trier.